VBG Redaktion

So soll es natürlich nicht sein! Um sich vor Brandverletzungen zu schützen, gibt es spezielle flammhemmende Schweißerschutzanzüge und weitere persönliche Schutzausrüstung wie Lederschürzen, Stulpen und Handschuhe. Was jeweils genau erforderlich ist, ermitteln Einsatzbetrieb und Zeitarbeitsunternehmen bei der Gefährdungsbeurteilung. Sie müssen sich abstimmen, wer die erforderliche Schutzausrüstung dann bereitstellt.
Entscheidend ist, dass ihr die Schutzausrüstung dann auch bekommt!